Craniosacrale Therapie

Die Craniosacrale Therapie ist eine sehr feine und sanfte, jedoch intensive und tiefgehende Körpertherapie. 

Der menschliche Körper wird von dem craniosacralen Rhythmus gesteuert. Dieser Rhythmus kann aber durch unterschiedliche Einflüsse oder Trauma gestört werden.

Ziel der Behandlung ist es, Rhythmus und Liquorfluß in Ihrem Körper wieder herzustellen bzw. zu regulieren, damit die Energie wieder fließen kann. Die Selbstheilungskraft Ihres Körpers wird dadurch kräftig unterstützt.

Eine Behandlung dauert pro Session ca 1 Stunde.

Während der Behandlung können die Patienten ein angenehmes Wärmegefühl spüren, oder Kribbeln im Körper. Meist gleiten sie in einen tiefen Ruhezustand (der eigentlich erzielt wird : die sogenannte „Gezeiten“).


Anwendungsgebiete

Craniosacrale Behandlungen dienen dem kranken Menschen, aber auch auch dem gesunden – allein oder ergänzend zu anderen Therapien.

Besonders wirksam ist die Osteopathie bei folgenden Beschwerden:

  • Energetische Blockaden (Knochen, Muskel, Faszien, Organe)
  • Muskelverspannungen – Kopf-, Nacken-, Schulter und Rückenschmerzen
  • Chronische Schmerzen (Migräne, Ischialgien, Lumbalgien, Bandscheibenvorfällen)
  • Schlafstörungen, Chronische Müdigkeit, Erschöpfung, Burn-Out Syndrom
  • Schwindel, Kreislaufstörungen
  • Lern- und Konzentrationsstörungen